Über uns

Die KIG

Der Zweck der KIG ist die Förderung der Jugendhilfe, Bildung und Erziehung sowie des Kinder- und Jugendsports. Die Hauptaufgabe ist die Konzeptionierung und Durchführung von Bildungs- und Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit Schulen.

Als Spezialist für Ganztagseinrichtungen in Schulen im Kreis Olpe legt die KIG besonderen Wert auf die Erziehung und deren Bezug auf die gesellschaftlichen Ziele. Dazu zählen die Verknüpfung von Lernangeboten mit Erfahrungsmöglichkeiten, die Verbesserung der Lerneffektivität und die Verbesserung der Chancengleichheit aller Kinder.

Die KIG gestaltet eine „ganzheitliche Schule“, in der Kinder die Anregungen und Förderung bekommen, welche ihren Bedürfnissen im schulischen, familiären, freizeitlichen Bereich entsprechen und ihren sozialräumlichen Orientierungen und Voraussetzungen gerecht werden. Der Schwerpunkt liegt in der „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Dieses vermittelt die KIG in verschiedenen Bildung- und Betreuungsangeboten an Grundschulen im Kreis Olpe. Dazu zählen:

  • Offener Ganztag (OGS) – acht Schulen Pädagogische Arbeit mit den Kindern bis 16:00 Uhr inklusive Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, freizeitpädagogischen Angeboten und Ferienbetreuung.
  • Betreuung „Acht bis Eins“ – sieben Schulen Betreuung der Kinder von 8:00 – 13:00 Uhr im Sinne des verlässlichen Unterrichts inklusive Ferienbetreuung. • Schulbegleitung („Integrationshilfe“) – alle OGS-Standorte Begleitung und Hilfestellung für hilfebedürftige Kinder im Sinne der „Hilfe zur Selbsthilfe“.
  • Übermittagsbetreuung („ÜMI“) Sek.1 – vier Schulen Verlässliches Betreuungsangebot
Close Window